Reitpädagogische Angebote:

 

  • Ponyspielgruppe
  • HIPPOLINI Kinderreiten
  • Geführte Ausritte
  • Pferdegestützte Therapie

 

Pony-Spielgruppe = HIPPOLINI Piccolo

Im Vordergrund stehen der angstfreie Umgang mit dem Pony, gemeinsamer Spass und Freude die Natur zu erleben. Das Ziel ist ein vertrauensvoller Umgang mit dem Pony als Grundstein für den weiteren reiterlichen Werdegang.

Dieses Angebot richtet sich an Kinder von 3 bis 5 Jahren. Sie erfahren in einer Kleingruppe von vier Kindern vielfältige Impulse durch das Pferd und die Kindergruppe auf emotional-sozialer Ebene, im sensomotorischen und kognitiven Bereich und stärken ihr Körper- und Selbstbewusstsein. Inhalte sind Putzen und Pflegen der Ponys, Bewegung, Spiel und Spass rund um's Pferd und gemeinsame Mithilfe bei altersgerechten Hofarbeiten. Der Jahreslauf auf dem Ponyhof, sowie Naturbetrachtungen und spielen mit Naturmaterial gehören ebenso dazu.

 

Termine: Immer am Mittwochvormittag

 (wenn freie Plätze Einstieg auch während dem Semster möglich)

Dauer: 9:15 – 11:15 Uhr

Kosten: 35,- CHF pro Morgen (1/2-jährliche Rechnung im Voraus zu bezahlen)

 

Kinderreiten

Hippolini ist ein Reiteinstiegskonzept, welches speziell auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse von Kindern abgestimmt ist. Das Konzept basiert auf reformpädagogischen Ansätzen von Freinet, Montessori und Steiner. Eigenverantwortung, Teamfähigkeit, freie Entfaltung und gegenseitiges Verantwortungsbewusstsein sind, neben dem Reiten lernen, wichtige Bausteine des Unterrichts. Der Kern der Lehrmethode Hippolini ist die Trennung der Lerninhalte der mitschwingenden Balance auf dem Pony einerseits und der reiterlich korrekten Einwirkung andererseits, welche zu Beginn vom Boden aus erlernt wird. Das Pony wird von einem Kind mit korrekter Hilfengebung auf einem klar definierten Weg geführt, gleichzeitig sitzt ein Kind auf dem geführten Pony und erlangt durch spielerische Aufgabengebung einen ausbalancierten, handunabhängigen, korrekten Sitz. In Gruppen von mehreren lernenden Kindern und zwei Ponys entsteht mit dem Hippolini-Konzept über eine längere Zeitspanne - unterteilt in mehrere Ausbildungsstufen - eine solide Basis für den weiteren reiterlichen Werdegang. Wann die Kurse stattfinden sehen Sie unter "Angebote" in der Navigationsliste oben.

 

 

Pferdegestützte Therapie

Unter dem Begriff pferdegestützte Therapie werden pädagogische, psychologische, psycho-therapeutische und soziointegrative Einflussnahme mit Hilfe des Pferdes zusammengefasst. Dabei steht nicht die reiterliche Förderung, sondern die individuelle Förderung im Vordergrund. Das kann zum Beispiel die Schulung des Wahrnehmungsvermögens, des Körperbewusstseins und der motorischen Koordinationsfähigkeiten, die Förderung des Selbstwertgefühls, des Durchsetzungs-vermögens und des kooperativen Verhaltens sein. Zum Einsatz kommt die pferdegestützte Therapie unter anderem bei:

  • körperlicher und geistiger Beeinträchtigung
  • Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivität
  • Depressionen und anderen psychischen Störungen z.B. Ängste
  • Essstörungen
  • Sucht– und Zwangserkrankungen
  • Störung der Wahrnehmung, Sprachentwicklung und Motorik 

 

Dauer und Kosten:

Einzeln 60 Minuten CHF 110.–

Einzeln 90 Minuten CHF 150.–

Gruppe 90 Minuten (2 Personen)  CHF 70.– pro Person

 

Geführte Ausritte

Möchten Sie gerne mit dem Pferd über Feld und Wiesen reiten und die Alltagssorgen mal ganz vergessen? Haben Sie schlechte Erfahrungen gemacht oder haben eher Respekt vor dem Pferd und dem Reiten, möchten es aber trotzdem gerne tun? Ich nehme mir Zeit für Sie und zeige Ihnen, wie sie Ängste überwinden können.

60.- in der Stunde inkl. Vorbereiten und Versorgen.

Termine auf Anfrage